Juli 2018

 

INHALTSVERZEICHNIS

 

VIETNAM - DEUTSCHLAND Große Zukunft für die Zusammenarbeit

CHINA - Shanghai sucht Personal in Deutschland

Brandenburger Hochschule intensiviert Partnerschaft mit Myanmar

MYANMAR - Neuer Containerbereich im Thilawa Hafen

MYANMAR - Online-Registrierungen kostenlos kaufen

NEPAL ChamberExpo vom 29.11. bis 03.12.2018

NEPAL - erleben - die Götter ganz nah sein

VIETNAM - Top-Nachrichten - Solarenergie Aktuelles

VIETNAM - Erhebung ausländischer Beteiligungen bei inländischem Fluggesellschaften

VIETNAM - 27 Prozent der ausländischen Direktinvestitionen (FDI) flogen in Immobilien


Große Zukunft für die Zusammenarbeit zwischen Vietnam und Deutschland

(Bild: Vietnam_Botschaft)
Quelle: chinhphu.vn
Ministerpräsident Ngyen Xuan Phuc, Vietnam, mit Ministerpräsident Volker Bouffier, Hessen


Das Potenzial für die wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit ist sehr groß und wird auch in Zukunft stark entwickelt.

von: Nguyen Huu Trang, Botschafter - Gesandter Handelsrat, Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Berlin

 

Wir erleben heute viele "außergewöhnliche" Dinge in der Welt. Deutschlands Top-Ökonomen sind vor "dunklen Wolken" am Horizont für Berlin und Europa, wobeidie Folges eines Handelskriegs zwischen den USA und der Europäischen Union am besorgniserregendsten sind. Wie wird der Zusammenschluß zwischen Vietnam und Deutschland folgen?

 

 

 

 

Zum weiterlesen, klicken Sie bitte auf die folgenden Kapitel.


Laut Statistik der Allgemeinen Zollamts Vietnams, hat die bilaterale Handelsbilanz in nur 4 Jahren um 120% erhöht. Unter den Ländern der Europäischen Union liegt Deutschland eine zweite Stelle hinter den Niederlanden und auf Platz sieben der Länder, die Waren aus Vietnam importieren. Das Volumen der nachtexportierten vietnamesischen Waren beträgt 19% der Gesamtexporte Vietnams auf auswärtige Märk te aus dem Ausland, nach Ländern und Frankreich erstreckt sich nach.

Der bilaterale Importumsatz im Jahr 2016 betrug 12,6 Mrd. USD, der von 2017 rund 10 Mrd. US DOLLAR; lt. deutscher Statistik sind es 12 Millionen US-Dollar. In den allerersten Monaten des Jahres 2018 exportierten und importierten 3,3 Mrd. US DOLLAR. Im Jahre 2008 haben wir einen US-Dollar Umsatz von 2 bis 10 Jahren erhalten.

Die Struktur der vietnamesischen Exporte nach Deutschland, den Vereinigten Staaten (279 Millionen US-Dollar)), Textilien (217 Millionen US-Dollar), Kaffee (176 Millionen US-Dollar) und Meeresfrüchten (61 Millionen US-Dollar). Bei Rohkaffee führt Vietnam die Liste der nach Deutschland exportierenden Länder mit einem stabilen Niveau von rund 500 Millionen USD an. Auf einem Äußeren Faktor Fakten achtern Fischereiprodukte, insbeondere Pangasius, tendenziell ab.

In der Zwischenexports Deutschland Deutschland nach den Vereinigten Staaten (514 Millionen USD in den ersten vier Monaten), gefolgt von Kraftfahrzeugen und Ersatzteilen (52,5 Millionen USD). Im Jahr 2017 Deutschland mit einem großen Handelsüberschuß, darunter große Märkte wie USA, Russland und andere EU-Länder. Im Gegensatz dazu gibt es ein Handelsdefizit mit Vietnam auf. In Bezug auf Direktinvestitionen in Vietnam sehen Sie Deutschland im Vergleich zu den großen Potenzialen der beiden Länder bescheihen. Bis April 2018 hat Deutschland 286 FDI-Projekte in Vietnam mit einem Gesamtkapital von über 1,4 Millionen US-Dollar und Platz 20 unter 116 Ländern, sterben in Vietnam investieren.In den ersten vier Monaten des Jahres 201 wurden 14 neue Projekte mit einem Kapital von rund 40 Millionen USD registriert. Investitionen von Vietnam nach Deutschland mit 21 Projekten 21,44 Millionen USD.

Es ist die bilaterale Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit zwischen Vietnam und Deutschland von besonderer Bedeutung. Deutschland ist Vietnams größter Handelspartner in der EU und Europa im Allgemeinen und umgekehrt. Deutschland betracht Vietnam auch als ein schneller wachsender Markt in Asien, direkt nach China und Indien mit 92 Millionen Konsumenten. "Made in Germany" -Produkte sind auch in Vietnam renommiert.

Twens hat die Wirtschaftstätigkeit und die internationale Handelsordnung für die Vereinigten Staaten von Amerika übernommen. Es ist nicht zu leugnen, dass das politische Klima bestimmte Auswirkungen auf Unternehmen und Handelsaktivitäten hat. Zuvorträge zu den Verträgen der Einbringung von Verträgen der Verträg. Ähnlich verhält es sich mit den Bedrohen der USA beim Handel der EU und dem Iran. Deutsche Unternehmen gehen gerne, wenn es sich um ein Geschäft handelt.

Großbritannien für die Wirtschaft Aktivität , ist die Frage der Vorteile, der Unternehmensgewinn und der nationalen Interessen. Wenn die Wirtschaftstätigkeit durch die Wirkungen der Politik behindert wird, werden die Konsequenzen, die sich daraus ergeben, und ihre Auswirkungen auf die Zukunft, zu verstehen sein. Die Europäische Union hat die Europäische Union in der Europäischen Union gegründet, die europäischen Unternehmen in der EU, die EU-Haushalt verwalt. Brüssel hat vor kurzem geschlossen, seine Wirtschaftssanktionen gegen Russland zu erneuern, aber Deutschland hat eine Gaspipeline von Russland nach Deutschland gebaut, weil es ein strategischer Vorteil für die Energiesicherheit des Landes ist.

Es wird prognostiziert, dass das bilaterale Handelsgleichgewicht zwischen Vietnam und Deutschland 201 das Niveau von 2017 bei rund 10 Mrd. USD wird erreicht. Unsere Waren haben immer eine neue Position auf dem deutschen Markt und umgekehrt. Waren und Technologien aus Deutschland sind nach wie vor für die Industrialisierung und Modernisierung der vietnamesischen Wirtschaft. Eines der neuen Konzepte der Zusammenarbeit in den kommenden Jahren wird die Ausbildung von Arbeitskräften in Großbritannien und Nordirland.

Deutschland steht vor einer raschen Veränderung der Bevölkerung. Laut Statistik wird die Bevölkerung Deutschlands bis zum Jahr 2060 auf 70 Millionen Menschen sinken, 10 Millionen weniger als heute. Der Anteil der Personen im erwerbsfähigen Alter (20 bis 60 Jahre) wird um 20 Prozent sinken, während der Anteil der Personen über 60 von 25 auf 39 Prozent steigt. Insoweit wird die Zahl der ältesten Menschen über 80 von 4 Millionen auf 10 Millionen steigen. Bis zum Jahr 2025 wird die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter um 6 Millionen Jahren verringert.

In diesem zusammenhang hat die Bundesregierung mehrere nationale Programme zur Bekämpfung der gravierenden Engpässe in der Pflegegebruggestartet. Bis 2021 braucht Deutschland mindestens 8.000 bis 13.000 Krankenschwestern. Neben der lokalen Beschäftigung ist auch eine Zusammenarbeit mit ausländischen Mitarbeitern interessant.

Bis Ende 2017 bitte vier. Wirtschaftsminister der Länder Hamburg, Bremen, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern Kooperationsmöglichkeiten mit vietnamesischen Partnern. Eines der in allen Treffen erwähnten Themen war die Ausbildung und Einführung von vietnamesischen Krankenschwestern in Deutschland. Es wird erwartet, dass die deutschen Staaten auch in Zukunft hochrangige Delegationen nach Vietnam entsenden werden.

Daher kann gesagt werden, dass die Zukunft der vietnamesisch-deutschen Zusammenarbeit, insbesondere in Bezug auf die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen, viele Möglichkeiten bietet, sich im Interesse der beiden Völker nachhaltig zu entwickeln.



Shanghai sucht Personal in Deutschland

Der Amtsleiter für Personalwesen und Sozialversicherung von Shanghai, Chengbin Yu (3.v.r.), besuchte mit einer Delegation u.a. Stuttgart und Berlin. In der Hauptstadt traf er dabei auch mit Sarah Limo Flores (3.v.l.) von der interpool Personal GmbH, einem DAW-Mitgliedsunternehmen aus Berlin, zusammen. Ebenfalls mit dabei, der DAW-Repräsentant für Berlin, Martin Hoeck (2.v.l.). Quelle: DAW – Martin Hoeck

Anfang Juli fand das 1. Sino-German Professional Development Forum in Berlin statt. Dabei besuchte der Amtsleiter für Personalwesen und Sozialversicherung von Shanghai, Chengbin Yu, Berlin und warb um chinesisch-sprachige Fachkräfte für Shanghai. Dabei stellten sich während der Veranstaltung verschiedene Unternehmen den gut 100 Teilnehmern vor. Gleichzeitig fanden auch direkt schon persönliche Gespräche für interessierte Bewerber statt.

Im Rahmen der Vorträge wurde auch das DAW-Mitglied, die Berliner interpool Personal GmbH, gebeten, zum Thema „Bridging China and Germany“ über die Gewinnung von Fachkräften zu sprechen. Den Vortrag hielt Sarah Limo Flores. Im Rahmen des Vortrages, konnte auch der DAW-Repräsentant für Berlin, Martin Hoeck, kurz den DAW als internationales Netzwerk und Brückenbauer zwischen Deutschland und Asien, insbesondere auch China, vorstellen.

 

Nach dem Vortrag hatten Sarah Limo Flores und Martin Hoeck die Möglichkeit, sich in einem gut einstündigen Gespräch mit dem Amtsleiter Chengbin Yu persönlich auszutauschen. Es wurden etliche Fragen u.a. der Personalgewinnung, der Ausbildung und des Fachkräftemangels diskutiert. Nach dem Austausch überreichte Sarah Limo Flores das Buch „Internationale Personalauswahl“ von Tim Riedel, dem Geschäftsführer der interpool Personal GmbH an Herrn Chengbin Yu.

Informationen zum DAW-Mitglied „interpool Personal GmbH“ unter:
www.interpool-hr.com



Brandenburger Hochschule intensiviert Partnerschaft mit Myanmar

Die Delegation von der Yangon University of Economics besuchte die Botschafterin Myanmars in Berlin, I.E. Yin Yin Myint (vorne 3.v.r.). Den Termin organisierte DAW-Repräsentant Martin Hoeck (hinten 1.v.r.). Foto: Botschaft Myanmar

Vom 30. Juni bis 6. Juli 2018 besuchte eine hochrangige Delegation aus Myanmar  auf Einladung von Prof. Dr. Hans-Peter Benedikt die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) in Brandenburg. Der Besuch ist Teil der Partnerschaft zwischen der HNEE und der Yangon University of Economics.

Die Reise stand unter dem großen Thema des Qualitätsmanagements sowie aktiver Lehr- und Lernkonzepte an Hochschulen. Dabei gab es Ausflüge zum Ökodorf Brodowin und zum „Solar Explorer“, ein solarbetriebenes Schulungs- und Forschungsschiff, auf dem Werbellinsee. Aber auch die Konzepte an den Unis Potsdam und Magdeburg waren Thema.

Auch ein Besuch bei der Botschafterin von Myanmar in Berlin, I.E. Yin Yin Myint stand auf dem Programm.

Diesen Termin hatte der Repräsentant für Berlin und Brandenburg des Deutsch-Asiatischen Wirtschaftskreises, Martin Hoeck, organisiert. Die Botschafterin zeigte sich über die Kooperation zwischen den Hochschulen von Eberswalde und Yangon sehr erfreut.

Am Ende des Besuchs zeigte sich DAW-Repräsentant Martin Hoeck sichtlich zufrieden: „Es war ein sehr intensiver, aber auch sehr erfolgreicher Besuch. Viele neue Projekte wurden angeschoben, so dass der Austausch beider Wirtschaftsfakultäten auf allen Ebenen weiter ausgebaut werden kann.“


(Rigana Frische-Kosmetik)

(Rigana Frische-Kosmetik)


MYANMAR - Neuer Containerbereich im Thilawa Hafen im Bau

Quelle: DAW

Gesendet von Dr. Oliver Massmann, Partner Duane Morris Vietnam LLP, DAW-Repräsentant - Quelle: ElfMyanmar

Nach Angaben der Myanmar Port Authority (MPA) wird ein Bereich für Container im Hafen von Thilawa gebaut. Die Bauarbeiten für den Stückgut-Kai, unterstützt durch den japanischen ODA-Kredit, werden im kommenden Dezember abgeschlossen sein.

"Wir erwarten, dass die Bauarbeiten, die im Dezember auf der Parzelle Nr. 25 und 26 der MPA durchgeführt wurden, abgeschlossen sein werden. Wir werden weiterhin neue Werften auf Grundstücken Nr. 22, 23 und 24 bauen, nachdem das Containergebiet gebaut wurde ", sagte Dr. Myo Nyein Aye, stellvertretender Generaldirektor der MPA. Das Projekt umfasste den Bau und den Kauf einer Hauptbrücke in Stahlmantelform, drei kleinere Brücken, Werftgebäude, zwei Kaikräne, sechs RTGs, drei Reach Stacker, sechs Anhänger und sechs Fahrgestelle.

Das Projekt wurde im Juni 2016 gestartet und voraussichtlich im Dezember 2018 abgeschlossen sein.

Darlehensverträge zwischen der Regierung von Myanmar und der japanischen Regierung wurden 2013 und 2015 unterzeichnet, um das Hafengebiet von Yangon auf den Hafen von Thilawa auszudehnen und die Basisinfrastruktur im Hafen von Thilawa zu entwickeln. Nippon Koei, eine Beratungsfirma aus Japan, hat sich 2014 für die Beratungsdienstleistungen entschieden.

Die Ausschreibung zur Auswahl des Bauunternehmens fand im Jahr 2015 statt und der Tender-Gewinner, eine Joint Venture-Firma von Toyo Construction und JFE Engineering und der MPA, unterzeichnete den Vertrag im Dezember 2015.



MYANMAR - Online-Registrierung bestehender Unternehmen kostenlos

Quelle: DAW

Gesendet von Dr. Oliver Massmann, Partner Duane Morris Vietnam LLP, DAW-Repräsentant
Quelle: Mmbiztoday
Gemäß dem geänderten Myanmar Company Act müssen sich alle Unternehmen ab dem 1. August bei der Direktion für Investitionen und Unternehmensverwaltung online oder im DICA-Büro registrieren lassen. Es wird keine Gebühr für die erneute Registrierung geben, laut DICA.

Unternehmen können sich ab dem 1. August online registrieren, wenn das geänderte Myanmar Company Act in Kraft tritt, und DICA wird dann ein System namens Myanmar Companies Online (MyCO) einrichten, über das jeder Zugang zu den Informationen von Unternehmen haben kann.
"Sobald die Online-Registrierung online ist, können sich alle Unternehmen und Unternehmen kostenlos registrieren. Ihr Unternehmenszertifikat muss auf das neue geändert werden ", sagte U Aung Naing Oo, Generaldirektor der DICA, gegenüber der Presse im DICA-Büro in Yangon.

DICA wird den offiziellen Link des Rückmeldesystems vor dem 1. August informieren und die Unternehmen müssen alle drei Monate online einen Bericht vorlegen können. Die Unternehmen, die einen vierteljährlichen Bericht einreichen müssen, werden online informiert. Die Unternehmen, die sich zum ersten Mal registrieren, können Anmeldegebühren mit Debit Card, Credit Card oder MPU Card bezahlen.

"Wenn Sie sich online registrieren, dauert es nur ein paar Minuten und Sie erhalten ein neues Firmenzertifikat. Darüber hinaus arbeiten wir mit dem Internal Revenue Department zusammen, um Unternehmen dabei zu helfen, Steuern einfach zu bezahlen ", sagte U Aung Naing Oo.

 


NEPAL CHAMBER EXPO vom 29 November bis 03. Dezember 2018

Nepal Chamber

 

Am 29. November 2018 startet Nepal’s Consumer Expo, die von der Nepal Chamber of Commerce organisiert wird:

Bhrikuti Mandap Exhibition Hall

Kathmandu, Nepal

Anmeldungen über: www.nepalchamperxpo.com

 

 


NEPAL – erleben – den Göttern ganz nahe sein

Quelle: DAW

Das Land mitten im Himalaya fasziniert nicht nur durch umwerfende Panoramaausblicke und spektakuläre Wanderwege abseits der Touristenpfade: In Kathmandu, Patan und Bhaktapur, den kulturellen Herzen Nepals, reihen sich unzählige Paläste, Tempel und andere historische Bauwerke, die einen Einblick in die religiöse Kultur der Nepalesen geben. In der subtropischen Region Nepals geht es auf dem Rücken der Elefanten durch den Chitwan-Nationalpark, in dem auch Tiger und Rhinozerosse ihr Zuhause finden. Nepal ist ein einzigartiges Land. Mit seinen 8 höchsten Bergen der Welt und dem Dschungel im Süden fasziniert es jeden Besucher. Es ist auch bekannt als die Heimat von Lord Buddha, der Schönheit der Natur, seinen äußerst freundlichen Menschen und den vielen Weltkulturerbestätten.

Das Honorar-Generalkonsulat Nepal in Dreieich bei Frankfurt am Main plant eine 14-tägige kulturelle Nepalreise im April 2019 mit einer kleinen Reisegruppe durch dieses wunderschöne Land. Interessierte an der Reise können sich informieren:

Tel. 06103 7315331 oder E-Mail: generalkonsulat.nepal@daw-ev.de

 


Top Nachrichten

Vietnam - Solar Power Breaking News

Quelle: Bodo Fröhlich

Mögliche Verlängerung der Frist für Feed-in-Tarif (9,35 USD Cent pro KW) –
Was Sie wissen müssen: Von Dr. Oliver Massmann, Duane Morris Vietnam LLC

Der aktuelle Einspeisetarif für On-Grid-Projekte in Vietnam beträgt 2.086 vietnamesische Dong / kWh (entspricht 9,35 UScents / kWh) (ohne Mehrwertsteuer). Gemäß dem Beschluss 11/2017 / QD-TTg gilt diese Solar-Einspeisevergütung für Projekte, die vor dem 30. Juni 2019 und innerhalb von 20 Jahren ab dem Datum des kommerziellen Betriebs ("COD") (das heißt  dem Zeitpunkt der Fertigstellung der Solaranlage) in Betrieb gehen, um Strom an den Abnehmer zu verkaufen - EVN.

Von unserem informellen Kontakt auf hoher Ebene innerhalb des MOIT ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass die Solar FTI von 9,35 Cent / kWh weiterhin über den ursprünglichen COD (das heißt  30. Juni 2019) hinaus gilt. Die Frist soll voraussichtlich um ein halbes Jahr oder ein weiteres Jahr für Solarprojekte in ganz Vietnam verlängert werden, mit Ausnahme von Projekten in Ninh Thuan. Das  ist noch nicht offiziell verabschiedet, wird aber sehr wahrscheinlich Ende dieses Jahres veröffentlicht werden.

Für Solarprojekte in Ninh Thuan wird die Nachfristverlängerung mehr Zeit in Anspruch nehmen (das heißt für weitere eineinhalb Jahre ab dem 30. Juni 2019). Dies ist darauf zurückzuführen, dass in der Provinz Ninh Thuan die Entwicklung der Kernenergie gestoppt wurde und die Regierung gerne dort Solarenergie entwickeln würde, um die wirtschaftliche Entwicklung der Provinz zu unterstützen. Die neuen Regeln für Solarprojekte in Ninh Thuan wird sehr bald kommen, so unser MOIT Kontakt. Er teilte uns mit, dass der stellvertretende Premierminister diese Politik für Ninh Thuan bereits genehmigt habe und man nun alle formellen Verfahren abwarten müsste.

Wir werden genau beobachten, um über weitere Änderungen zu informieren.
Bitte kontaktieren Sie Dr. Oliver Massmann unter omassmann@duanemorris.com wenn Sie Fragen zum Thema oder einen anderen Anwalt in unserem Büroeintrag haben. Dr. Oliver Massmann ist der Generaldirektor von Duane Morris LLC in Vietnam.

 


 

VIETNAM – Erhöhung ausländischer Anteile bei inländischen Fluggesellschaften erwartet

Quelle: Vietnam Airlines

Gesendet von Dr. Oliver Massmann, General Manager, Duane Morris LLP Vietnam und DAW-Repräsentant

Quelle: VIR

Das Verkehrsministerium (MoT) hat vorgeschlagen, die Begrenzung der ausländischen Anteile an Fluggesellschaften auf 49 Prozent zu erhöhen und den Unterschied im Charterkapital zwischen internationalen und inländischen Fluggesellschaften zu beseitigen.
Laut dem neuen Dekret von MoT könnten ausländische Investoren im Luftverkehrssektor bei einer vietnamesischen Fluggesellschaft nach der Einführung des Gesetzes von der bisherigen Obergrenze von 30 Prozent des Charterkapitals nun bis zu 49 Prozent besitzen. Der Entwurf   des Dekrets 92 sagt aus, die Unterschiede des erforderlichen Mindestkapitals für Fluggesellschaften, die internationale und inländische Luftverkehrsdienste anbieten, zu beseitigen.

Im Entwurf des Erlasses steht, dass das Mindestkapital für die Errichtung und Unterhaltung einer Fluggesellschaft, die bis zu zehn Flugzeuge betreibt, mindestens 700 Mrd. VND (30,84 Mio. USD) betragen muss. Diese Verordnung unterliegt den Fluggesellschaften, die internationale Luftverkehrsdienste anbieten, während eine Fluggesellschaft, die inländische Strecken betreibt, nur ein Minimum von 300 Mrd. VND (13,2 Mio. USD) benötigt.

Nach den geltenden Rechtsvorschriften muss eine Fluggesellschaft, die mit 11 bis 30 Flugzeugen operieren, ein Mindestkapital von VND1 Billionen (USD 44 Millionen) aufweisen, wenn sie internationale Dienste anbietet, und 600 Milliarden VND (USD 26,4 Millionen), wenn sie im Inland operieren.

Das neue Dekret empfiehlt jedoch, dass alle Fluggesellschaften, die mit einer Flotte von 11 bis 30 Flugzeugen operieren, mindestens VND1 Billionen (USD 44 Millionen) vorweisen müssen, während Fluggesellschaften mit über 30 Flugzeugen VND1.3 Billionen (USD 57.3 Millionen) benötigen. Derzeit muss eine Fluggesellschaft, die bis zu 30 Flugzeuge betreibt und internationale Strecken anbietet, mindestens 1,3 Billionen VND (57,3 Millionen US-Dollar) investieren, während eine Fluggesellschaft, die inländische Strecken anbietet, 700 Milliarden VND (30,84 Millionen USD) benötigt.

Darüber hinaus verlangte der neue Verordnungsentwurf, dass mindestens eine vietnamesische nationale oder juristische Person den höchsten Anteil des Gründungskapitals der ausländisch investierten Fluggesellschaft besitzt. Verfügt eine vietnamesische juristische Person über ausländisches Investitionskapital, darf der ausländische Anteil 49 Prozent dieser Einheit nicht übersteigen.

Mit dem Entwurf des Dekrets wurde auch die Vorschrift aufgehoben, dass der gesetzliche Vertreter einer Fluggesellschaft ein vietnamesischer Staatsangehöriger sein muss.  Am 9. Juli d. J. gab Ministerpräsident Nguyen Xuan Phuc dem bekannten FLC-finanzierten Investitionsprojekt Bamboo Airways am Flughafen Phu Cat in der Provinz Binh Dinh seine Zustimmung.

 


VIETNAM – 27 Prozent der FDI‘s fließen in Immobilien

Quelle: Bodo Fröhlich

Gesendet von Dr. Oliver Massmann, General Manager, Duane Morris Vietnam LLP, DAW-Repräsentant
Quelle: VET

Nach einem Bericht der vietnamesischen Nachrichtenagentur (VNA) wurde der Immobiliensektor nach der Verarbeitung und Herstellung zum zweitgrößten Sektor mit einem Investitionsvolumen von 5,54 Milliarden US-Dollar oder 27,2 Prozent der gesamten ADI-Anziehungskraft in der ersten Hälfte des Jahres 2018. Die zunehmende Menge an Direktinvestitionen in den Immobiliensektor bringt höhere Erwartungen in Bezug auf den Markt bei den Anlegern zum Ausdruck.

VNA zitierte die Foreign Investment Agency im Ministerium für Planung und Investitionen mit der Meldung, dass ausländische Investoren zwischen Januar und Juni 20,33 Milliarden US-Dollar in Vietnam investiert haben, 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr, wobei Immobilien der zweitgrößte Empfänger sind. Immobilien-Experten zufolge spiegelt das Wachstum der FDI die positiven Zeichen auf dem Markt wider. Vor etwa einem Jahrzehnt, obwohl die FDI zu Immobilien auch beträchtlich waren, entfielen nur 10 Prozent auf die Gesamtmenge.

Es wird erwartet, dass die höheren Investitionen dazu beitragen werden, den Immobilienmarkt zu standardisieren und seine Position zu verbessern, und das Immobilienangebot wird auf kurze Sicht vielfältiger.

Besonders hervorzuheben ist, dass das Hanoi People's Committee der japanischen Sumitomo Group und ihren vietnamesischen Partnern im ersten Halbjahr ein Investitionszertifikat für ein Smart-City-Projekt im Wert von 4,13 Milliarden Dollar im Distrikt Dong Anh und die Lotte Group in Südkorea in Höhe von 600 Millionen Dollar für ein Einkaufs-, Büro- und Hotelkomplex in der Hauptstadt erteilt hat.

VNA zitierte Frau Nguyen Hoai An, Direktorin der CBRE-Niederlassung Hanoi, mit den Worten, dass die wachsenden ausländischen Direktinvestitionen in Immobilien ein Beweis dafür seien, dass Investoren besonders an Vietnam interessiert sind und in den letzten Jahren viel offener für Ausländer sei.

Der rasche Anstieg der ausländischen Besucher hat dazu beigetragen, dass Immobilien immer beliebter werden. Durch Börsengänge und Anleiheauktionen hat das Land auch mehr Aufmerksamkeit von internationalen Investoren auf sich gezogen.

Frau An sagte, dass globale Investoren schon vor etwa zehn Jahren begonnen hätten, ihr Augenmerk auf Vietnams Immobilien zu lenken, vor allem aber auf Casinoprojekte.

Sie haben ihren Fokus nun auf die langfristige Nachfrage nach Wohnimmobilien und Konsumimmobilien verlagert, wie die steigenden FDI’s beweisen.


IMPRESSUM
Herausgeber: DAW Deutsch-Asiatischer Wirtschaftskreis e. V., Building C, office twenty, 2nd floor,
Robert-Bosch-Str. 32, 63303 Dreieich bei Frankfurt am Main,
Tel. +49 6103 7315333, Fax +49 6103 7315331
E-Mail: daw@daw-ev.de Web: www.daw-ev.de


Alle Rechte vorbehalten. Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass alle Haftungen ausgeschlossen sind.
Die Texte und Bilder basieren auf Informationen aus dem Deutsch-Asiatischen Wirtschaftskreis e. V. sowie von Mitgliedern des DAW und anderen Unternehmen, von Ministerien in Deutschland oder aus Asien sowie Presseauszüge mit Quellenangaben.

Redigierung: Erich Willmann, Journalist
Finishing: Martin Hoeck & GBFSE mbH

Bilder, Banner und Logos: DAW, Frankfurter Sparkasse, Dechema, Kristin Kays, Business & Diplomacy, Bodo Fröhlich, chinhphu.vn, Botschaft Myanmar, Nepal Chamber of Commerce & Industry, Vietnam Airlines

Für die Inhalte der eingesandten Texte, Banner, Links zu fremden Web-Seiten und Bildern übernehmen wir keine Verantwortung. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, Bilder und Banner erfolgt nach der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Copyright © 2018 DAW e.V., Alle Rechte vorbehalten.

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

No Comments Yet.

Leave a comment